Neuerungen im Goldenen Gockel

Aus der Kita „Goldener Gockel“ in Halle-Neustadt erreichten uns zwei gute Nachrichten. Wandbilder entstanden und die Bibliothek erhielt neue Regale.

Und täglich grüßt das Gockeltier

In beiden Eingangsbereiche begrüßt jetzt ein „Gockel“ seine Kinder, Familien und Gäste. Die Wandbilder wurden in Zusammenarbeit mit Tattoo-Artist und Künstler René Hempel schon während der Notbetreuung gestaltet. Im Moment arbeiten wir noch an den Schildern die der „Gockel“ in der Hand hält. Hier soll Willkommen auf allen Sprachen, die unsere Eltern/Familien sprechen, stehen. Damit wollen wir das Motto der Kita „Egal aus welchem Land ich komme, im Goldenen Gockel bin ich willkommen“ quasi an erste Stelle stellen.

Ein Dank an den Tattoo-Artisten und Künstler René Hempel für die Skizzierung.

Neue Ausstattung der Bibliothek

Dank einer großzügigen Spende von GCP konnte die ausgedienten Regale ausrangiert werden. Pandemiebedingt dauerte die Umsetzung etwas mehr Zeit, doch endlich konnten die verantwortliche Pädagogin zusammen mit der Sprachfachkraft die neuen Regale einräumen. Sie bieten den Kindern und Erziehern eine bessere Übersicht und allen Büchern Platz. Zusätzlich gibt es jetzt eine fahrbare Bibliothek mit der die Sprachfachkraft einmal im Monat neue Impulse in die Gruppe bringen kann. Für eine Phantasie anregende und zum Träumen einladende Atmosphäre ermöglichte die Leitung zusätzlich die märchenhaften Wandtücher.

An dieser Stelle wollen wir, das Team und die Leitung des Goldenen Gockel uns noch einmal bei GCP für die Unterstützung ohne die die Umsetzung so nicht möglich gewesen wäre HERZLICH BEDANKEN.