Bundesfreiwilligendienst

Sie wollen mal was Anderes machen? Bei uns können Sie ein Jahr lang Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg begleiten, kreativ sein, die Fantasie sprühen lassen. Oder einfach nur für sie da sein, quatschen, lachen, zuhören. Beim Bundesfreiwilligendienst in unserer Kinderdruckwerkstatt, im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen“ oder in unseren Kitas und Horten wird es nie langweilig. Wir laden Sie ein, die Welt wieder mit Kinderaugen zu sehen.

Sie möchten lieber mit Erwachsenen arbeiten? Auch in unserem Seniorenbereich sind Sie als Bundesfreiwillige*r herzlich willkommen. In unserem Seniorenheim „Drosselweg“ in Halle können Sie im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes einen ersten Einblick in die Pflege erhalten. Sie unterstützen unser Team bei der täglichen Arbeit und dabei, unseren Senioren ein liebevolles zu Hause zu bieten.

Und falls Sie bei uns keine passende Stelle finden. Kein Problem! Einfach hier klicken: https://awo-freiwillich.de/ und weitere Stellen – aus Ihrer Region oder bundesweit finden.

Und hier noch ein paar Fakten zum BFD

Der Bundesfreiwilligendienst richtet sich an Frauen und Männer jeden Alters, die sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl engagieren möchten.

Der Freiwilligendienst dauert, je nach Absprache, zwischen 12 und 18 Monaten. Sie erhalten ein monatliches Taschengeld von 300,00 Euro und 27 Tage Urlaub pro Kalenderjahr (berechnet auf eine 5-Tage-Woche). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Für Freiwillige ab 27 Jahren ist der BFD auch in Teilzeit (mindestens 20,5 Stunden) möglich – das Taschengeld wird dabei anteilig gekürzt. Während des Freiwilligendienstes sind Sie beitragsfrei in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung versichert.

Außerdem nehmen Sie, über das Jahr verteilt, an bis zu 25 verpflichtenden Seminartagen teil. Die Fahrtkosten zu den Seminaren werden selbstverständlich erstattet.

Datum Titel Ort
26.10.2020 Bundesfreiwilligendienst in unserem Seniorenheim „Drosselweg“ Halle (Saale)