100 Jahre AWO

Die AWO wurde im Jahr 1919 gegründet. Im Jahr 2019 feiert sie ihren 100. Geburtstag. Im Rahmen des Jubiläumsjahrs sind bundesweit zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen geplant. Auch der AWO Regionalverband Halle-Merseburg e.V. beteiligt sich daran. Höhepunkt wird das AWO Fest am 6. September 2019 sein. Es wird von 14 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Halle stattfinden und ganz im Zeichen von 100 Jahren AWO stehen.

Veranstanstaltungsübersicht 2019

Aktion Zuckertüte

Marktplatz Halle, vor Galeria Kaufhof

Fr, 24. Mai | 13 – 18 Uhr                                        Do, 6. Juni | 13 – 18 Uhr
Sa, 25. Mai | 11 – 15 Uhr                                       Fr, 7. Juni | 13 – 18 Uhr

Vielklang Fest

Kinder-, Jugend-und Familienzentrum „Dornröschen“

14. August 2019 | 13 – 18 Uhr (Inkl. Vernissage von Bildern und Grafiken der Stationären Erziehungshilfe)

AWO Jubiläumsfest zu 100 Jahren AWO

Marktplatz Halle

Fr, 06. September | 14 – 18 Uhr

Regionalkonferenz mit Vorstandswahl

Sa, 19. Oktober | 10 – 14 Uhr

Siedehalle der Saline, Mansfelder Str. 52

Aktion Sterntaler

Marktplatz Halle, vor Galeria Kaufhof

Fr, 29. November | 15 – 19 Uhr                             Do, 5. Dezember | 15 – 19 Uhr
Sa, 30. November | 13 – 19 Uhr                            Fr, 6. Dezember | 15 – 19 Uhr

Feierstunde zu 100 Jahren AWO

Stadtarchiv Halle, Rathausstraße 1

Mi, 04. Dezember  | 17 – ca. 20 Uhr

Die Geschichte der AWO im Film

Ein 19-minütiger Dokumentarfilm lädt dazu ein, in die Geschichte der AWO einzutauchen. Der Film ist auf dem Youtube-Kanal des AWO-Bundesverbandes zu finden. Mehr Infos zum Jubiläumsjahr gibt es unter www.100jahreawo.org.

AWO-Gründerin Marie Juchacz bei einer Rede

Bild: AWO Bundesverband

100 Jahre AWO – Orte, Menschen und Geschichten

Ein Videoprojekt, das Orte, Menschen und Geschichten betrachtet, die eng mit der AWO verknüpft ist. Die filmische Umsetzung wurde durch den AWO Landesverband Sachsen-Anhalt organisiert.

Der AWO Stadtverband Merseburg stellt sich vor

Ehrenamt bei der AWO Halle-Merseburg am Beispiel von Stefan Börner, Leiter der Selbsthilfegruppe Glücksspiel

Die Aktion Sterntaler

Suchtberatung im Video