Für Hinweisgeber*innen

Ihre Ansprechpartner*innen für Hinweisgeber*innen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Das bedeutet, dass Sie selbst entscheiden können, wie mit Ihrer Information umgegangen wird. Sie können anonym bleiben, ein persönliches Beratungsgespräch suchen und, je nach Handlungsbedarf, konkrete Schritte gemeinsam mit ihren Ansprechpartner*innen veranlassen. Nebenher erfüllen wir damit die geltende EU-Whistleblower-Richtlinie EU 2019/1937.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen