Betriebliche Suchtprävention

prevatwork

Prev@WORK – Suchtprävention im Ausbildungskontext

Das von der Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin entwickelte und seit vier Jahren erfolgreich durchgeführte Programm Prev@WORK ist als ganzheitlicher Ansatz zur Suchtprävention in der Berufsorientierung, -vorbereitung und -ausbildung konzipiert und basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Es wird durch zertifizierte TrainerInnen/ oder und SuchtberaterInne durchgeführt.

Ziele des Programms sind:

  • Sensibilisierung von Entscheidungsträger/innen, um suchtpräventive Strukturen und Regelwerke zu stärken bzw. zu etablieren
  • Qualifizierung der Ausbilder mit dem Ziel, eine suchtpräventive Haltung und Handlungskompetenz zu entwickeln
  • Erhöhen von Wissen zu Sucht und süchtigen Verhaltensweisen bei Auszubildenden, damit diese durch Reflexion des eigenen (Konsum-)Verhaltens einen Zuwachs an Risikokompetenz erwerben, der verantwortungsvolle Umgang mit Suchtmitteln gestärkt wird und Suchtmittelkonsumbedingte Arbeitsausfälle und Fehlerquoten verringert werden

Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an.

Weitere Informationen zu Prev@WORK: https://prevatwork.de/Prev-Work-Startseite.htm