Aktuelles aus der Suchtberatungsstelle


Anlässlich der Aktionswoche Alkohol findet am 20. Mai 2019 in der Kreisverwaltung am Kirchplan 1 in Querfurt ein Informationsparcours „Kein Alkohol am Arbeitsplatz und der Umgang mit psychischen Erkrankungen im Arbeitsleben“ statt. Veranstaltet wird er von der AWO Fachstelle für Suchtprävention Saalekreis, der AWO Suchtberatung in Kooperation mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst Saalekreis. Um Anmeldung wird gebeten.

Anmeldeformular: Download Anmeldeformular Informationsparcours

Mehr Infos: www.awo-halle-merseburg.de/aktionswoche-alkohol-2019


FreD – Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten

Termine für den nächsten FreD-Kurs:

  1. Kurs 24.04. und 29.04.2019 in Halle
  2. Kurs 08.07. und 10.07.2019 in Merseburg

Inzwischen blicken wir auf 25 Jahre Suchtberatung zurück. Wir danken allen Mitarbeiter*innen und Unterstützer*innen, die unsere Arbeit möglich machen.

Am 14. September gab es bei der AWO ein Doppel-Jubiläum: 25 Jahre Suchtberatungsstelle und 20 Jahre „ANKER – Ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit Suchtproblemen und psychischen Erkrankungen“. Die Jubiläumsveranstaltung fand in der Trakehner Straße 20 in Halle, in den Räumen der Suchtberatungsstelle, statt.

Ein Höhepunkt des Tages war der Vortrag „Von der Kunst, erwachsen zu sein“ mit anschließendem Gedankenaustausch. Gastreferent war Dr. Christian Kolbe, Psychologischer Psychotherapeut, Logotherapie und Existenzanalyse Hannover, Präsident der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse International.

Seit 1993 engagieren sich die Mitarbeiter*innen der Suchtberatungsstelle der AWO Halle-Merseburg auf dem Gebiet der Suchtberatung. Seit dem Jahr 1998 besteht das Ambulant betreute Wohnen für Menschen mit Suchtproblemen und psychischen Erkrankungen, das im Jahr 2012 den Namen „ANKER“ erhielt.


Selbsthilfegruppe für Menschen mit Suchtproblemen in Querfurt

Eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Suchtproblemen in Querfurt trifft sich immer freitags von 17.30 Uhr bis 19 Uhr in der Kreisvolkshochschule Raum 212 (1. Etage) – Zugang über die Volkshochschule (Apothekergasse/alte Berufsschule).
Jede und jeder mit einem Suchtproblem ist herzlich willkommen. Die Gruppe möchte gemeinsam in Austausch treten, um Stabilität auf dem Weg der Veränderung zu erhalten. Um nüchternes Erscheinen wird gebeten.

Weitere Informationen zum Angebot erteilt die AWO Suchtberatungsstelle Querfurt, erreichbar telefonisch unter 034771 719518 oder per E-Mail: suchtberatung@awo-halle-merseburg.de