Lernmethodik-Training

Ansprechpartnerin: Annett Kaiser

Lernen lernen

Die Schüler sehen sich mit einer Fülle von Lernstoff konfrontiert, für deren Bewältigung sinnvolles und effektives Lernen eine wichtige Voraussetzung ist. Doch gerade hier liegt häufig das Problem:
Die Schüler wissen zwar was sie lernen sollen, wie sie den Stoff jedoch bewältigen, bleibt ihnen weitgehend selbst überlassen. Gering ausgeprägte Fähigkeiten und Fertigkeiten beim Lernen führen häufig zu Leistungsschwierigkeiten. Gleichzeitig lässt die Motivation nach, Wissenslücken und damit oft erhebliche Leistungsprobleme sind die Folge.
Aber auch leistungsstarke Schüler lernen nicht immer rationell. Der daraus resultierende erhöhte Lernaufwand schränkt die Freizeit oft erheblich ein. Schulstress und damit verbundener Motivationsverlust können auch hier die Folge sein.
Wir helfen den Schülern, eigene Fähigkeiten und Stärken zu entdecken und diese bewusst zu nutzen. Wir wollen neugierig machen, neue Lernwege auszuprobieren. Dabei helfen Fragebögen, Übungen, eigens von den Schülern hergestellte Lernhilfen und vieles andere mehr.

Angebote für das Lernen:

Schulprojekt „Fit für die Fünfte”
„Fit für die Fünfte” ist ein Lernmethodikprojekt für Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen an Grundschulen vorwiegend in Halle-Neustadt. An zwei Tagen wird das Projekt mit jeweils drei Unterrichtsstunden in der Schule durchgeführt.
Individuelle Absprachen zum Umfang und zur Durchführung sind möglich.Inhalt:

  • Bestandsaufnahme zur bisherigen Lernmethodik
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Lerntypbestimmung
  • sinnvolle Heftführung
  • Vorbereitung von Klassenarbeiten
  • Lesetechnik

Der Umfang und die Darstellung der Inhalte sind von der Absprache mit Lehrern und/oder Eltern abhängig. Zusätzlich ist die Gestaltung einer Elternveranstaltung zum Thema möglich.

Lernmethodentraining als Einzel- und Kleingruppenangebote

Bei diesen Angeboten handelt es sich um ein Lernmethodiktraining für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse mit Schwierigkeiten im lernmethodischen Bereich. Der Inhalt des Trainingsprogramms wird auf die Bedürfnisse der Schülerin bzw. des Schülers abgestimmt. Es kann sowohl als Einzeltraining erfolgen oder gemeinsam mit anderen Schülern in der „Ferienwerkstatt“. Das Einzeltraining ist für Schüler mit und ohne erhöhtem Förderbedarf geeignet.

In dem wir effektive Lerntechniken und -methoden vermitteln, fördern wir:

  • eine positive Lernatmosphäre
  • einen aktiveren Lernstil zur Verbesserung der Schulleistung
  • Selbständigkeit
Ferienwerkstatt „Fit für und in Klasse 5“

Die Ferienwerkstatt „Fit in Klasse 5“ ist speziell für Schüler der Klassen 4 und 5 (ohne erhöhten Förderbedarf) konzipiert, um den Übergang zur weiterführenden Schule zu erleichtern und das „Lernen zu lernen“.
Für Schüler mit erhöhtem Förderbedarf bieten wir gern ein individuell abgestimmtes Einzeltraining an.

 

Ferienwerkstatt als Lernmethodik-Training ab Klasse 7
Dieses Training richtet sich an Schüler*innen der 7. bis 9. Klasse aus Sekundarschulen ohne erhöhten Förderbedarf und Gymnasien, die im lernmethodischen Bereich fitter werden wollen. In einer Kleingruppe gut gerüstet ins neue Schuljahr starten!
Für Schüler mit erhöhtem Förderbedarf bieten wir gern ein individuell abgestimmtes Einzeltraining an.

Ziele des Trainings für beide Altersgruppen:

  • Vermittlung effektiver Lerntechniken und Lernmethoden
  • Förderung/Anwendung unterschiedlicher Möglichkeiten der Selbstreflexion und Selbstkontrolle zum Erkennen eigener Stärken
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Förderung eines aktiveren Lernstils zur Verbesserung der Schulleistungen
  • Förderung der Konzentration

Die Trainingstage für Schüler umfassen:

Inhalte:

In einer begleitenden Elternveranstaltung im Vorfeld können die Eltern die Ziele und Inhalte des Trainings genauer kennen und bekommen einige Anregungen, wie sie den Trainingsprozess aktiv im Alltag ihres Kindes fortsetzen können.

  • Theoretische und praktische Einheiten zu den Themen:
    • Bestandsaufnahme der derzeitigen Lernmethodik
    • Konzentration und Lernen
    • Lernen mit allen Sinnen
    • Lerntypbestimmung
    • Lernmotivation
    • Heftführung
    • Arbeitsplatzgestaltung
    • Selbstorganisation der Lerntätigkeit
    • Vokabeln lernen
    • Lesetechnik (Bearbeiten von Texten)
    • Hausaufgaben
    • Vorbereitung von Klassenarbeiten/Prüfungen (Letzteres ab Klasse 7)

Rahmenbedingungen:

  • Informative Elternveranstaltung vor Beginn des Schülertrainings
  • Bei Bedarf Einzelgespräche mit der Familie (vor und nach dem Training)
  • drei aufeinanderfolgende Trainingstage in den Ferien für die Schüler (Terminfestlegung nach Bedarf/Voranmeldung)
  • Zeitumfang 3,0 Stunden/Tag (vormittags)
  • Gruppengröße max. fünf Kinder