ÖSA-Spendenaktion für Kinder: Aus Sportlertrikots werden Weihnachtsgaben

Die Wohngruppe „Die Brücke“ der Arbeiterwohlfahrt Halle-Merseburg freut sich über einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro

Am 21. Dezember 2020 überreichte ÖSA Bezirksdirektor Mirko Lubke vor dem ÖSA-Sitz in Halle einen Spendenscheck über 1.000 Euro an Eric Heinze von der Wohngruppe „Die Brücke“ der Arbeiterwohlfahrt Halle-Merseburg. In der AWO-Wohngruppe werden Kinder zwischen sechs und 16 Jahren betreut, die über einen bestimmten Zeitraum nicht in ihren Familien leben können.

Insgesamt spendet das Unternehmen 3.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen in Sachen-Anhalt und hilft dabei, dass Weihnachtswünsche in Erfüllung gehen. Neben der Wohngruppe „Die Brücke“ erhielten auch der Verein „Blaue Nase Hilft“ e.V. in Wolmirstedt, der krebskranke Kinder betreut sowie die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung „Haus Achterbahn“ in Schönebeck jeweils einen Scheck in gleicher Höhe, teilt die ÖSA in ihrer Pressemitteilung mit.

Der Spendensammlung ging eine Versteigerung voraus. Die ÖSA ist Sponsor des Magdeburger Handballclubs SCM. Insgesamt sieben Trikots von sieben Handballern im siegreichen Auswärtsspiel gegen die Berliner „Füchse“ am 6. Oktober 2020 ersteigerten die Mitarbeitenden der ÖSA und ihre Vertriebspartner. Die dabei erzielte Summe stockte die ÖSA auf 3.000 Euro auf.
Und das Beste: Es gibt sogar noch ein Trikot für die AWO-Wohngruppe „Die Brücke“.