Jetzt anmelden zur Buchlesung aus „Unser Suchtbericht“ und „Unser Mutbericht“ von Kai und Gisela Sender in Halle

Am 6. Juni 2024 findet in der AWO Suchtberatungsstelle Halle, Trakehnerstraße 20, von 17 bis 19 Uhr eine Buchlesung statt. Es lesen Kai und Gisela Sender aus ihren Büchern „Unser Suchtbericht“ und „Unser Mutbericht“. Darin geben sie authentische Einblicke in das Leben mit der Spielsucht und den Kampf dagegen aus Sicht eines Betroffenen und einer Angehörigen bzw. stellen Werkzeuge vor, mit deren Hilfe Spielfreiheit erreicht werden kann.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Selbsthilfegruppe Glücksspiel (Halle) – Game over mit der Suchtberatung der AWO Halle-Merseburg. Das Grußwort zur Veranstaltung hält Nicole Dreifeld, Vorstandsvorsitzende von Glücksspielfrei e.V. – Bundesverband Selbsthilfe Glücksspiel.

Der Eintritt ist frei.

Bei Interesse an einer Teilnahme ist eine verbindliche Teilnahmebestätigung bis spätestens 30. Mai 2024 unter der E-Mail-Adresse shg-gluecksspiel-halle@web.de notwendig.

Veranstaltung: Buchlesung „Unser Suchtbericht“ und „Unser Mutbericht“

Termin: 6. Juni 2024, 17 bis 19 Uhr

Ort: AWO Suchtberatungsstelle Halle (Saale), Trakehnerstraße 20

Verbindliche Anmeldung unter: shg-gluecksspiel-halle@web.de

Bitte beachten Sie, dass leider kein barrierefreier Zugang vorhanden ist.

Die Buchlesung wird gemäß § 20h SGB V von der AOK Sachsen-Anhalt gefördert.

Die Suchtberatungsstelle Halle – Saalekreis AWO Erziehungshilfe Halle (Saale) gGmbH wird gefördert aus Mitteln der Stadt Halle (Saale), des Landkreises Saalekreis und der Deutschen Rentenversicherung.

Halle, 02. April 2024