Corona-Pandemie: Kontaktmöglichkeiten zu den Einrichtungen der AWO Halle-Merseburg

Trotz der Corona-Pandemie sind unsere Mitarbeiter*innen weiterhin für Sie da. Wir möchten Sie gemeinsam durch die derzeitige Krise begleiten. Deshalb halten wir unsere Angebote weitestgehend für Sie bereit. Dennoch gibt es Einschränkungen, was die Erreichbarkeit unserer Einrichtungen betrifft. Nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten per E-Mail, Telefon sowie unsere Online-Beratungsangebote.

Die AWO Halle-Merseburg ist für Sie da! Trotzdem bitten wir Sie, den behördlichen Hinweisen zu folgen und soziale Kontakte für eine gewisse Zeit weitestgehend zu minimieren.

Ihr Team der AWO-Halle-Merseburg

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle der AWO Halle-Merseburg in der Zerbster Straße 14 in Halle bleibt bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Die AWO-Geschäftsstelle ist derzeit nur per E-Mail unter regionalverband@awo-halle-merseburg.de und telefonisch unter 0345 69163 zu erreichen. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sind auch weiterhin unter den jeweiligen Telefonnummern und E-Mail-Adressen erreichbar.

Durch die Präventivmaßnahme sollen persönliche Kontakte vermieden werden, um die Mitarbeiter der Geschäftsstelle vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen.

Über neue Entwicklungen informieren wir Sie umgehend auf unserer Internetseite sowie auf unserer Facebookseite.

Senioreneinrichtungen

Seit dem 11.05.2020 können unsere Bewohner unter Einhaltung strenger Vorsichts- und Hygieneregeln für eine Stunde von einem Angehörigen in unseren Seniorenheimen wieder besucht werden. Dies ist ein erster vorsichtiger Schritt, unseren Bewohnern wieder einen persönlichen Kontakt zu Ihnen zu ermöglichen. Ausgeschlossen hiervon sind jedoch Einrichtungen, die unter Quarantäne stehen und entsprechende Auflagen der Gesundheitsbehörden erfüllen müssen.

Um die Gesundheit unserer Bewohner weitestgehend schützen zu können und die Einhaltung der Hygieneregeln kontrollieren zu können, ist es dringend erforderlich, die tägliche Anzahl der Besuche zu  beschränken.

Wir bitten Sie deshalb, sich telefonisch mit unseren Einrichtungsleiter*innen in Verbindung zu setzen und einen Besuchstermin zu vereinbaren.

Kitas und Horte

Liebe Eltern und Besucher*innen,

ab dem 02.06.2020 öffnet unsere Einrichtung wieder für alle Kinder – jedoch in einem noch eingeschränkten Regelbetrieb.

Bitte melden Sie sich deshalb unbedingt vorher bei der Einrichtungsleitung telefonisch an, um abzuklären, welche Nachweise oder persönlichen Ausstattungsgegenstände konkret erforderlich sind,  bevor Sie Ihre Kinder in unsere Einrichtung bringen können.

Wir benötigen außerdem vorab von Ihnen eine schriftliche Bestätigung zu Ihrer Gesundheit und Infektionsfreiheit und der Ihres Kindes (siehe Formular auf der Homepage). Ohne diese Bestätigung dürfen wir Ihr Kind nicht annehmen.

Aufgrund der umfassenden Hygiene und- Abstandsvorschriften bedarf es einer vorausschauenden Personalplanung, um die Einschränkung unserer Öffnungszeiten möglichst zu vermeiden. Bitte beantragen Sie deshalb Ihren Bedarf von Betreuungen in den Randzeiten (06:00 bis 07:00 sowie ab 16:00) mindestens 5 Arbeitstage vorab bei der Einrichtungsleitung schriftlich.

Wir möchten auch vorsorglich darauf hinweisen, dass es durch Personalengpässe, Krankheitsausfälle oder Infektionen mit dem Corona-Virus zu sehr kurzfristigen oder sogar spontanen Einschränkungen der Öffnungszeiten bzw. Schließungen kommen kann.

Bitte informieren Sie ggf. auch Ihren Arbeitgeber über dieses nicht planbare Risiko.

Ihr AWO Regionalverband Halle-Merseburg e.V.

Verbindliche Erklärung zur täglichen Gesundheit im Rahmen des eingeschränkten Regelbetriebes in Kindertageseinrichtungen Sachsen-Anhalts zum Download

Kitas und Horte in Halle

Anlage Elternbestätigung Kindergesundheit für die Einrichtungen in Halle

Kitas und Horte in Merseburg und im Saalekreis

Anlage Elternbestätigung Kindergesundheit für die Einrichtungen in Merseburg und im Saalekreis

Über neue Entwicklungen informieren wir Sie umgehend auf unserer Internetseite sowie auf unserer Facebookseite.

Jugend- und Familienberatung

Hier sind bereits seit dem 27.04. wieder persönliche Beratungen, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregelungen, möglich. Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin zu den angegebenen Sprechzeiten. Onlineberatungen und Telefonberatungen sind weiterhin auf Wunsch möglich. Mehr Infos zur Jugend- und Familienberatung: www.awo-halle-merseburg.de/angebote/beratung-und-unterstuetzung/jugend-und-familienberatung/

Online-Beratung: awo-halle-merseburg.beranet.info. Alternativ können Sie gern die BKE-Online-Beratung in Anspruch nehmen: www.bke-beratung.de

Interventionsstelle „Häusliche Gewalt & Stalking“

Unsere Beraterin berät auf Wunsch und bei gegebener Notwendigkeit sowie nach telefonischer Anmeldung seit dem 04.05. 2020 auch wieder im persönlichen Kontakt in der Interventionsstelle in Halle, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregelungen.

Hausbesuche sind, zum Schutz der Mitarbeiter*innen und Einhaltung der Hygienevorschriften, derzeit nicht noch nicht möglich.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch vorab einen Termin unter 0176/10035262.

Mehr Infos zur Interventionsstelle: www.awo-halle-merseburg.de/angebote/beratung-und-unterstuetzung/interventionsstelle-bei-haeuslicher-gewaltstalking/

Schwangerschaftsberatung

Unsere Beraterinnen beraten im Rahmen der Schwangerschaftskonfliktberatungen seit dem 04.05. 2020 wieder im persönlichen Kontakt, unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, wenn nicht die Schwangere selbst unter Quarantäne steht oder andere besonders begründete Ausnahmefälle vorliegen. Dann erfolgt eine angepasste Beratung unter Beachtung der Landesvorgaben zur Identitätsprüfung. Bitte vereinbaren Sie zwingend vorab telefonisch einen Termin.

Psychosoziale Beratungen und Beratungen zu Anträgen für die Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ werden nach telefonischer Anmeldung in den Beratungsstellen angeboten, aber bei Bedarf und Indikation auch  telefonisch gemäß den Vorgaben.

Natürlich stehen unsere Mitarbeiterinnen auch weiterhin telefonisch und per E-Mail allen Hilfesuchenden, Multiplikatoren, Institutionen und Kooperationspartner*innen zur Verfügung. Mehr Infos: www.awo-halle-merseburg.de/angebote/beratung-und-unterstuetzung/schwangerschaftsberatung

Suchtberatung

Nach telefonischer Terminvereinbarung sind in unseren Beratungsstellen seit dem 04.05. 2020 an allen Standorten (Haupt- und Außenstellen) wieder Beratungen im persönlichen Kontakt, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregelungen, möglich.

Die offenen Sprechstunden werden weiterhin telefonisch durchgeführt, hier werden Termine auch an neue Klient*innen vergeben. Kontakt- und Gruppenangebote sind allerdings weiterhin nicht im gewohnten Umfang möglich, solange die Landesverordnung nicht weitere Lockerungen zulässt.

Natürlich stehen die Berater*innen auch weiterhin verstärkt telefonisch, online und per E-Mail allen Klient*innen zur Verfügung. Für alle Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch zu den jeweiligen Öffnungszeiten an ihre Beratungsstelle vor Ort.

Mehr Infos und Kontaktmöglichkeiten unter: www.awo-halle-merseburg.de/suchtberatung

Allgemeine Sozialberatung

Bis auf Weiteres findet die Sozialberatung am Montag im „Dornröschen“  in der Hallorenstraße 31 a sowie am Donnerstag in der August-Bebelstraße/Café 22 nicht statt.

Schulsozialarbeiter

Alle Mitarbeiter*innen der Schulsozialarbeitsprojekte sind seit Schulöffnung wieder in den Schulen im Dienst und sind dort Schüler*innen und Lehrer*innen Ansprechpartner, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregelungen.

Für Anfragen und Beratungen von Eltern stehen Sie ebenfalls zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf telefonisch vorab einen Termin. Infos, Ansprechpartner, Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter diesem Link: www.awo-halle-merseburg.de/schulsozialarbeit.

Kinder- Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen“ und Kinderdruckwerkstatt

Gemäß der 5. Eindämmungsverordnung des Landes bleiben auch das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen“ sowie die Kinderdruckwerkstatt für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Die in den genannten Einrichtungen geplanten Veranstaltungen finden vorerst nicht statt.

Das KJFZ Dornröschen unterbreitet über Facebook und die Homepage virtuelle Angebote, bietet telefonische Beratungen und Spielzeugausleihe an. Weiter Informationen finden Sie unter: www.awo-halle-merseburg.de/angebote/kinder-jugend-und-familie/dornroeschen/

Seniorenbereich in der Telemannstraße

Bedingt durch die Corona-Pandemie ist der AWO-Seniorenbereich in der Telemannstraße 11 in Halle-Neustadt derzeit geschlossen. Alle Kurse und Veranstaltungen fallen bis auf Weiteres aus.

Tagesgruppe TAFF

Die Tagesgruppe TAFF in der Hallorenstraße 31 a in Halle-Neustadt hat seit dem 21. April wieder geöffnet.