Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis

unterstützt und gefördert durch:

 ESF_4c_print
Schulerfolg sichern

AKTUELLES

AWO_NWST_Collage_CMYK

2019

+++ BITTE VORMERKEN: 24.09.2019 +++ Fachtag Schulerfolg im Saalekreis +++ Vorstellung des „Jugendschutzparcours“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz“ durch fjp>media +++ Themengebiete: Medien – Sucht – Konsum +++

+++Schuljahr 2018/2019 war für das Sozialprojekt „Schülerförderung Querfurt“ das erfolgreichste Jahr+++Förderung durch die Netzwerkstelle zeigt gute Ergebnisse+++Geförderte Schülerinnen und Schüler konnten ihre Lernergebnisse nachweisbar verbessern+++Die Netzwerkstelle möchte das Projekt auch im kommenden Schuljahr unterstützen.+++

+++Begleiter für Eltern im Saalekreis wird aktualisiert und überarbeitet +++ Bis Ende 2019 soll den Schulen im Saalekreis der neue Ratgeber zur Verfügung gestellt werden. +++

+++ Themenkatalog „Soziales Lernen und noch mehr“ wird überarbeitet +++ Mehr als 50 Anbieter unterbreiten ihre Angebote in 8 Themenbereichen (z.B. Toleranz, Medien, Prävention, Jugendkultur) +++ Neue Angebote können an die Netzwerkstelle geschickt werden! +++

Rückblick 2019

+++18.06.2019+++Der diesjährige Methodentag der Netzwerkstelle wurde zum Thema „Interaktive Methoden für die Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen“ durchgeführt+++Die Netzwerkstelle wurde dabei durch die Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis unterstützt+++Schulsozialarbeiter*innen und Kooperationspartner der Netzwerkstelle hatten einen erkenntnisreichen, produktiven und „besonderen“ Tag+++

+++9. und 10. Juli 2019+++Netzwerkstelle bietet Fortbildung zum Thema „Deeskalation im Schulalltag“ an+++Schulsozialarbeiter*innen können praxisnah in der Naturwerkstatt Schochwitz agieren und ihre Kenntnisse erweitern+++Die Fortbildung ist bereits ausgebucht, bei entsprechendem Bedarf ist 2020 eine Neuauflage geplant.+++

+++Die Netzwerkstelle wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern sowie allen Kooperations- und Netzwerkpartnern erholsame, schöne und sonnige Ferien!+++Unser Büro ist auch in den Ferien geöffnet.+++Gern beraten wir, informieren zu Fördermöglichkeiten oder geben Anregungen!+++

+++ 1. Fachtag „Schulerfolg“ im neuen Jahr fand am 22.01.2019 statt. – Schulsozialarbeiter*innen berieten u.a. mit dem Kreis- und Landeselternrat über die VERSTETIGUNG DER SCHULSOZIALARBEIT und zu möglichen Einflussnahmen im Bündnis „Schulsozialarbeit dauerhaft verankern“. +++

+++ Neues Klassenprojekt als BILDUNGSBEZOGENES ANGEBOT an der Sekundarschule Höhnstedt startete im Februar 2019. – Kooperationspartner der Netzwerkstelle sind das TWSD und Natur schafft Wissen gGmbH. +++

+++ Netzwerkstelle organisiert und finanziert derzeit an 3 Bildungsstandorten Praxistage und Prozessbegleitungen für die Optimierung von Übergängen (Grundschule/Hort oder KITA/Grundschule oder Grundschule/weiterführende Schule). – WEITERE BILDUNGSEINRICHTUNGEN KÖNNEN UNTERSTÜTZT WERDEN! +++

+++ PROJEKTE FÜR SCHÜLERRÄTE zur Partizipation in Schule und Ehrenamt befinden sich „auf der Ziellinie“! – Im März und April 2019 werden die letzten 2 Workshops durchgeführt. – Bisher nahmen 297 Schülerinnen und Schüler an den Fortbildungen teil. +++

Rückblick 2018

+++ Bildungsbezogenes Angebot: Die 3. Klasse einer Grundschule im Saalekreis absolvierte im Schuljahr 2017/2018 vierzehntägig ein Soziales Kompetenztraining  – mit „Natur schafft Wissen gGmbH“ wird das Schülerprojekt in der 2. Klasse weitergeführt – unter Einbindung der Lehrkräfte und Eltern soll das Schulklima nachhaltig weiterhin gefördert werden +++

+++ 2. Fortbildung zum „Basis-Lerncoach“ mit Genialico startete im Mai 2018 – Teilnehmer*innen aus Schule, Hort und Schulsozialarbeit erwerben wieder mit viel Spaß und Freude Methoden zum Lehr- und Lernerfolg – bisher haben 2 Module stattgefunden+++

+++ Schüler coachen Schüler – Sozialprojekt „Schülerförderung“  in Querfurt: Schüler*innen des Gymnasiums fördern seit 4 Jahren erfolgreich Schüler*innen aus der Grundschule und des Gymnasiums – Das Kooperationsprojekt vom Kinder- und Jugendhilfeverein Querfurt e. V., dem Schulförderverein des Gymnasiums, der Grundschule und des Gymnasiums wird von der Netzwerkstelle weiterhin gefördert und unterstützt +++

+++ Schüler*innen des Gymnasiums Querfurt absolvierten im Dezember 2017/Januar 2018 eine Ausbildung zum „Schüler-Lerncoach“: freiwilliges Engagement an Schule soll noch stärker gefördert werden “Schüler*innen coachen Schüler*innen“ +++

+++ Unterstützung von Schülerräten im Saalekreis: Gemeinsam mit 9 Schulen aus dem Saalekreis organisiert die Netzwerkstelle Projekte und Workshops für Schülerräte  – insgesamt 22 Veranstaltungen zu verschiedenen Themen – gestartet im Februar 2018 +++

+++1. Fortbildung zum „Basis-Lerncoach“ begeisterte Teilnehmer*innen aus Schule, Hort, Kita und Schulsozialarbeit – Wissensvermittlung und Lernförderung durch  gehirn- und typgerechte Lehr- und Lernmethoden für Kinder und Jugendliche  – 2. Fortbildung startet aufgrund der großen Nachfrage  im Mai 2018+++

+++ Förderung freiwilliges Engagement an Schule ist ein zunehmend wichtiger Schwerpunkt, u. a. Unterstützung von Schülerräten, Projekt „Schülerförderung“ (Grundschule-Gymnasium Querfurt), Ausbildung von Schülercoaches +++

Rückblick 2017

+ + + Bilanzierungsgespräch „Jugendamt-Schule“ im September 2017: Fachaustausch zwischen Schulleitungen, Schulsozialarbeit und Mitarbeiter*innen des Allgemeinen Sozialen Dienstes war produktiv und ergebnisorientiert +++

+++ Fachtag „Schulerfolg“ hat im September 2017 in Braunsbedra stattgefunden, u. a. Vorstellung von Bildungsangeboten der Zentralwerkstatt Pfännerhall sowie den Projekten des Netzwerkes Weltoffener Saalekreis – anschließende Fortbildung zum Thema AD(H)S für Kitas, Horte und Schulsozialarbeit stieß auf große Resonanz +++

+++ gemeinsamer Praxistag „Übergänge in Bad Lauchstädt fördern und entwicklungspsychologisch begleiten“ im Juni 2017 für Lehrkräfte der Goethe-Sekundarschule und zuführenden Grundschulen sowie für pädagogische Fachkräfte an Schule stattgefunden +++

+++ Methodentraining durch Mitarbeiter*innen des Zentrums für Zirkus und bewegtes Lernen Halle e. V. begeistern Schulsozialarbeiter*innen beim Fachtag „Schulerfolg im Saalekreis“ im Juni 2017 +++

+++ fünftägige Fortbildung „Kurzgespräche erfolgreich führen – Das bündige Kurzgespräch“ für Schulsozialarbeiter*innen des Saalekreises – Teilnehmer*innen sehen in Fortbildung Gewinn für ihre Arbeit mit Eltern, Schüler*innen und Lehrer*innen +++
+++ Interessanter Fachtag „Schulerfolg im Saalekreis“ im April 2017: Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie sowie Abteilung „Psychosomatik“ des Carl-von-Basedow-Klinikums Saalekreis gGmbH, IZH Merseburg und RÜMSA informieren über ihre Angebote +++

+++ „Ergebnisbericht der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis“ mit konkreten Arbeitsergebnissen in der laufenden Förderperiode im März 2017 herausgebracht und als Download abrufbar +++

+++ Erste landkreisübergreifende Fortbildung für Schulsozialarbeiter*innen im März 2017 zum Thema „ Elterngespräche erfolgreich und souverän führen“ umgesetzt +++

+++ Gewinnbringenden Fachtag „Schulerfolg im Saalekreis“ für Schulsozialarbeiter*innen, pädagogische Fachkräfte und Beratungslehrkräfte im Januar 2017 durchgeführt, u. a. mit Workshop zu Bildungsbezogenen Angeboten +++

+++ „Bildungsstadt Braunsbesdra“: AG „Übergang KITA-Grundschule“ im Januar 2017 erfolgreich gestartet +++

 

 

 

 

 

WER WIR SIND

Die Netzwerkstelle ist eine Säule des ESF-Programms „Schulerfolg sichern“. Ziel ist es, in Kooperation zwischen Schule, Jugendhilfe, freien Bildungsträgern sowie Beratungsstellen allen Kindern und Jugendlichen gelungene Bildungsbiographien im Saalekreis zu ermöglichen.
Die Netzwerkstelle arbeitet in verschiedenen Arbeitskreisen und Projekten im Saalekreis mit. Absprachen zu relevanten Themen erfolgen in der Steuerungsgruppe „Schulerfolg“, bestehend aus Jugendamt, Schulverwaltungsamt, Gesundheitsamt, Landesschulamt und der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis.
KugellogomitBaumtraeger-rot

ANGEBOTE UND THEMEN

  • Vernetzung bildungsrelevanter Akteure, Institutionen und Ämter
  • Beratung und Unterstützung für alle am Schulerfolg Beteiligte (Projektrealisierung, Vermittlung zu Unterstützungsmöglichkeiten, Coaching , Vernetzung von Schulen und externen Akteuren, Begleitung und Fortbildung für Schulsozialarbeit u.v.m.)
  • Fortbildung und Fachaustausch im Themenfeld Kooperation von Jugendhilfe und Schule
  • Initiierung, Begleitung und Finanzierung der bildungsbezogenen Angebote (aktuelle Informationen erhalten Sie direkt in der Netzwerkstelle!)
  • Bündelung von Wissen/regionalen Unterstützungsstrukturen (Themenkatalog „Soziales Lernen“ , „Elternbegleiter“, „Frag mich“ – siehe rechts Downloadbereich oder die Broschüre „Selbstverletzendes Verhalten“- erhältlich in der Netzwerkstelle)
  • Förderung gelingender Bildungsbiographien an den Übergängen, Förderung des freiwilligen Engagements in der Schule, Mitarbeit in regionalen Gremien

Projektlaufzeit: 08/2018 – 07/2020

PUBLIKATIONEN

Alle hier gezeigten Publikationen können kostenfrei von der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis abgefordert werden. Bitte die gewünschte Stückzahl und die Postadresse angeben.
Bestellungen bitte per E-Mail an netzwerk-schule-saalekreis[at]awo-halle-merseburg.de.

Schuljahreskalender

Seit 2010 werden den Schulen, Schulsozialarbeiter*innen und Kooperationspartnern thematische Schuljahreskalender „Schulerfolg sichern“ im A2-Format zur Verfügung gestellt. Kalender für das Schuljahr 2019/2020 sind noch erhältlich.

Broschüre „Umgang mit Selbstverletzendem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen“

2016 erstellte die Netzwerkstelle in Kooperation mit der Fachgruppe „Gefährdetes Kind“ und der Psychiatriekoordinatorin des Saalekreises diese Broschüre im A5-Format. Neben fachlichen Informationen zur Problematik werden auch Informationen zum Hilfesystem im Landkreis Saalekreis dargestellt.

Falzflyer für Kinder und Jugendliche im Sekundarschulbereich I

Auf Wunsch von Schulsozialarbeit und anderen Kooperationspartnern entschloss sich die Netzwerkstelle 2018, das von den Schüler*innen gern gelesene „Frag mich“-Heft aus der 1. Förderperiode weiterzuführen, zu aktualisieren und im neuen Format aufzulegen. Die Falzflyer im Hosentaschenformat behandeln folgende Themen: „Schulstress“, „Eltern“, „Mobbing“, „Smartphone“, „Freundschaft“ und „Schulerfolg“.