Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis

unterstützt und gefördert durch:

Schulerfolg sichern

AKTUELLES

AWO_NWST_Collage_CMYK

+++ Achtung! +++ In der Netzwerkstelle erhältlich: Wandkalender für das Schuljahr 2021/2022 – Heft „Elternbegleiter“ mit wichtigen Antworten zu Fragen rund um Schule – Postkarten zu verschiedenen Themen wie Sucht, Mobbing, Medien +++ Gerne telefonisch oder per Mail anfragen +++

+++ Aufgrund der großen Nachfrage organisierte die Netzwerkstelle im Juli 2021 eine zweite Fortbildung im digitalen Format zum Thema „Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ +++ Die Referentin von Wildwasser e.V. vermittelte den pädagogischen Fachkräften erneut einen guten Einblick in das Thema +++

+++ Der diesjährige Methodentag der Netzwerkstelle für Schulsozialarbeit am 22.06.2021 wurde zum Thema „Sozial- und Klassentrainings“ durchgeführt +++ Schulsozialarbeiter*innen konnten praxisnah in der Naturwerkstatt Schochwitz agieren und ihre Kenntnisse erweitern +++

+++ Auf Grund der großen Nachfrage wird es auch für das Schuljahr 2021/2022 wieder einen Wandkalender von der NWST geben +++ Der Kalender ist aktuell in Arbeit und ab Juli in der NWST vorrätig +++ Interessierte können sich gerne melden. +++ Schnell sein lohnt sich, da die Stückzahl wie immer begrenzt ist. +++

Rückblick 2021

+++ Im Rahmen des Online-Fachtags „Schulerfolg“ am 21.04.2021 stand das Thema „Arbeiten im digitalen Raum – eigenständige Ausgestaltung und Umsetzung von digitalen Angeboten“ im Mittelpunkt +++ Die Mitarbeiterinnen von fjp>media stellten den Schulsozialarbeiter*innen verschiedene digitale Tools vor und standen Rede und Antwort, u.a. zu Datenschutzfragen +++

+++ Freiwilliges Engagement: „Schüler*innen coachen Schüler*innen“ +++ Schüler*innen der 9. und 10. Klassen des Gymnasiums Querfurt absolvierten im April erfolgreich die Online-Ausbildung zum „Schülercoach“ +++ An drei Tagen vermittelte das Team von „Genialico“ Wissen zu effektiven Lehr- und Lernmethoden für Kinder und Jugendliche +++

+++ Wiederaufnahme Bildungsbezogener Angebote seit März 2021 +++ An zwei Grundschulen im Saalekreis finden wieder regelmäßig Trainingseinheiten zur Förderung eines positiven Klassen- und Schulklimas unter Einbindung von Schüler*innen und Lehrkräften statt +++

+++ Online-Fortbildung „Geschlechtliche und Sexuelle Vielfalt leben“ im März 2021 +++ Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß von der Hochschule Merseburg und Jonathan Franke vom Kompetenzzentrum für geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe gaben den Teilnehmenden einen Überblick über die vielfältigen Dimensionen geschlechtlicher Identitäten und der praktischen Einbindung von „Vielfalt“ im Schulalltag sowie in der Jugendhilfe allgemein. +++

+++ Online-Workshop „Social Media Nutzung in Pandemiezeiten“ im Februar 2021 +++ Mit Unterstützung der Servicestelle für Kinder- und Jugendschutz fjp>media erhielten pädagogische Fachkräfte einen Überblick über Möglichkeiten zur digitalen Kontaktpflege zur Zielgruppe „Jugendliche“ sowie zu rechtlichen Grundlagen und dem Thema Datenschutz. +++

+++ Online-Fortbildung „Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter“ Februar 2021 +++ Aufgrund des großen Interesses im Rahmen des Fachtages „Schulerfolg“ wurde die Veranstaltung erneut durchgeführt und für alle pädagogischen Fachkräfte des Landkreises geöffnet. +++

+++ Online-Fortbildung „Lernen leicht gemacht – Lernen ohne Frust“ im Februar 2021 +++ Interaktiv und kurzweilig trotz des digitalen Formates vermittelte das Trainertandem von „Genialico“ praktische Lerntechniken sowie nützliche Tipps und Tricks zur Lernmotivation. +++

+++ Aus 1 mach 4 – Online-Fachtag „Schulerfolg“ im Januar 2021 in 4 Teile aufgeteilt +++ Vorstellung der Angebote zum Thema „Gesunde Ernährung“ der Verbraucherzentrale Halle +++ Vorstellung des Bildungsreferenten der Partnerschaft für Demokratie/Offener Kanal Merseburg-Querfurt +++ Fachaustausch zum Thema „Cannabisprävention“ mit Fachstelle für Suchtprävention Saalekreis +++ Fortbildung „Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter“ durch Mitarbeiterinnen der Spezialisierten ambulanten Erziehungshilfen „Seelensteine“ +++

Rückblick 2020

+++ Seit Oktober 2020 werden an drei Grundschulen im Saalekreis Bildungsbezogene Angebote durchgeführt. +++ Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Förderung eines positiven Klassen- und Schulklimas unter Einbindung von Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern. +++ An zwei Schulen ist keine Schulsozialarbeit vorhanden, eine Schule verfügt nur anteilig über Schulsozialarbeit. +++

+++ Aufgrund der großen Nachfrage fand am 06. Oktober 2020 eine 2. Fortbildung für Schulsozialarbeiter*innen zum Thema „Rechtsextreme Haltungen erkennen und wirksam reagieren“ statt +++ Die Veranstaltung vermittelte einen Einblick/bot Übungsmöglichkeiten in der Anwendung von Strategien zum Umgang mit rassistischen Äußerungen. +++

+++ Treffen der „Steuerungsgruppe Schulerfolg im Saalekreis“ im Oktober 2020 erfolgreich durchgeführt +++ 2015 wurde die Steu­er­ungsgruppe „Schulerfolg im Saalekreis“ gegründet. Neben den Leitungen des Jugendamtes, des Amtes für Bildung, Kultur und Sport und des Gesundheitsamtes sind die für den Saalekreis zuständigen schulfachlichen Re­ferent*innen des Landesschulamtes sowie seit diesem Jahr die Bildungsmanagerin und die Jugendhilfeplanerin des Saalekreises Teil dieses Gremiums. +++ Die Steuerungsgruppe ist neben der Bewertung der Bildungsbezogenen Ange­bote auch für die Bearbeitung der regionalen schulerfolgsrelevanten Bedarfe zuständig. +++

+++ Seit Juni 2020 bietet die Netzwerkstelle für Schulsozialarbeiter*innen digitale Fachaustausche an. Im Oktober 2020 fand die erste Kollegiale Fallberatung im Online-Format erfolgreich statt. +++

+++ Ende September 2020 bot die Netzwerkstelle eine Fortbildung für pädagogische Fachkräfte aus dem Saalekreis zum Thema „Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ an. +++ Die Referentinnen vom Wildwasser Halle e.V. vermittelten einen guten Einblick in das Thema. +++ Aufgrund der großen Nachfrage organisiert die Netzwerkstelle für den 09. Dezember 2020 eine zweite Fortbildung zum Thema. +++

+++ Am 22. September 2020 fand der Fachtag „Schulerfolg“ im Jugendfreizeitzentrum Leuna statt. +++ Die Schulsozialarbeiter*innen nutzen die Fortbildung zum Thema „Kindeswohlgefährdung“ durch fjp>media, um ihre Fachkenntnisse aufzufrischen. +++

+++ Die viertägige Fortbildung „Kurzgespräche erfolgreich führen“ wurde von der Netzwerkstelle für pädagogische Fachkräfte im August 2020 organisiert und im/vom CVJM Familienarbeit Mitteldeutschland e.V. durchgeführt. +++ Die Teilnehmenden waren von der praxisorientierten Veranstaltung begeistert und sehen einen großen Zugewinn für ihre Arbeit mit Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften +++

+++ Am 21.und 22.07.2020 bot die Netzwerkstelle zum 2. Mal die Fortbildung „Deeskalation in der pädagogischen Praxis “ an. +++ Pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen Kita, Schule und offene Jugendsozialarbeit konnten praxisnah in der Naturwerkstatt Schochwitz agieren und ihre Kenntnisse erweitern. +++

+++ Themenkatalog „Soziales Lernen und noch mehr“ +++ In der 6. überarbeiteten Auflage liefert das Handbuch auf über hundert Seiten Ideen und Kontaktadressen für Projekte und Angebote für Kinder und Jugendliche im Saalekreis zu Themen wie Gewalt- und Suchtprävention, Vielfalt, Demokratie, Medien und Jugendkultur. +++

+++Diesjähriger Methodentag am 23. Juni 2020 zum Thema „Rechtsextreme Haltungen erkennen und wirksam reagieren“ vermittelte Schulsozialarbeiter*innen einen informativen Einblick in das Thema und regte zu einem intensiven Fachaustausch an. +++ Aufgrund der großen Nachfrage ist für Ende 2020 eine weitere Fortbildung zum Thema „Argumentativ gegen Rechts“ angedacht. +++

+++ 1. erfolgreicher Online-Fachaustausch mit Schulsozialarbeiterinnen aus dem Saalekreis +++ 6 Schulsozialarbeiterinnen wagten den Weg in unseren Online-Meeting-Raum und tauschten sich über ihren derzeitigen Arbeitsstand und aktuelle Herausforderungen sowie Unterstützungsbedarfe im Schulalltag aus. +++ Online-Fallberatungen können ab sofort unbürokratisch und kurzfristig bei der Netzwerkstelle angefragt werden +++

 

+++ Der „ELTERNBEGLEITER 4.0“, der seit Dezember 2019 von der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis herausgegeben wird, erfreut sich großer Nachfrage. +++ Bisher wurden mehr als 3000 Exemplare u. a. an KITAs, Horte und Schulen übergeben +++

+++ Termine, Veranstaltungsorte und Referent*innen der neuen Fortbildungsreihe der Netzwerkstelle „Schule am P.U.L.S. der Zeit“ stehen fest.  +++ Erste Fortbildung „Umgang mit trauernden Kindern und Jugendlichen“ ist bereits ausgebucht. +++ Für alle Fortbildungen gibt es eine WT-Nummer. +++ Anmeldungen sind noch möglich für:

Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Lernen leicht gemacht – Lernen ohne Frust

Sexuelle Vielfalt leben +++ Nähere Informationen gibt es unter 03461 259200 +++

+++ Reihe von Praxistagen an Bildungseinrichtungen wird erfolgreich fortgeführt +++ In Querfurt werden Lehrer*innen von Grundschule und Gymnasium gemeinsam zum Thema „Anwendung einheitlicher Lernmethoden“ fortgebildet. +++ In Teutschenthal arbeiten Lehrer*innen der Grund- und Sekundarschule sowie Erzieherinnen aus KITA und Hort gemeinsam an der Thematik „Einheitliches Handeln im Umgang mit herausfordernden Situationen“. +++ Die Netzwerkstelle kann bis Juli 2020 noch Praxistag(e) an einem Bildungsstandort fördern. +++ Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! +++

+++ Bitte vormerken: 4-tägige Fortbildung zum Thema „Kurzgespräche“ in der 22. Kalenderwoche 2020 +++ WT-Nummer ist beantragt +++

Rückblick 2019

+++ Bitte vormerken! +++ 2020 startet die Fortbildungsreihe „Schule am P.U.L.S. der Zeit“ für Fachkräfte aus dem Bildungsbereich im Saalekreis +++ An 4 Nachmittagen soll in 4 Stunden Interesse an den Themen geweckt werden und erste Überblicke sollen vermittelt werden +++ Themen:

Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Umgang mit trauernden Kindern und Jugendlichen

Lernen leicht gemacht – Lernen ohne Frust

Sexuelle Vielfalt leben

Dezember 2019

*** Wir wünschen allen Schulsozialarbeiter*innen, Schulleitungen und Lehrkräften und unseren Netzwerk- und Kooperationspartnern im Saalekreis eine schöne Adventszeit und Frohe Weihnachten *** Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit ***

„An wen kann ich mich wenden, wenn ich mit dem Unterricht oder der Klassensituation meines Kindes nicht zufrieden bin?“ +++ Die Beantwortung dieser und weiterer 44 Fragen können im neuen Elternbegleiter der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis „ELTERN 4.0“ nachgelesen werden +++ Das Heft ist druckfrisch erhältlich +++ Die Exemplare werden an Schulen und Kooperationspartner im Saalekreis verteilt +++ Online steht der Elternbegleiter ebenfalls zur Verfügung +++

+++ Im Dezember bot die Netzwerkstelle 2 Fortbildungen für Schulsozialarbeiter*innen, Pädagogische Mitarbeiter*innen und Erzieher*innen aus Kita/Hort an +++ Am 02.12.2019 stand das Thema „Bewältigung belastender Situationen im Berufsalltag“ im Mittelpunkt (durchgeführt von EDUVENTIS-Bildung erleben e.V.) +++ Am 05.12.2019 ging es um das Thema „Kurzgespräche erfolgreich führen“ (durchgeführt  vom CVJM Familienarbeit Mitteldeutschland) +++ Von den Teilnehmenden wurden beide Veranstaltungen als sehr erfolgreich gewertet +++

Oktober 2019

+++Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis vermittelt erfolgreich Zusammenarbeit zwischen Schulförderverein Gymnasium Querfurt, Grundschule und Gymnasium in Querfurt mit dem Programm „Chancenpatenschaften“ der Stiftung Bildung +++ Freiwilliges Engagement von Gymnasiast*innen kann so noch besser gefördert werden +++ Ältere Schüler*innen helfen jüngeren +++ Besteht auch an anderen Schulen im Saalekreis Interesse an der unkomplizierten Förderung, hilft die Netzwerkstelle gern weiter +++

+++ Multiplikator*innen wurden am 24.09.2019 für den Jugendschutzparcours „stop &  go“  von der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media geschult +++ Parcours kann Schulen im Saalekreis kostenfrei zur Verfügung gestellt werden +++ Der Parcours gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Jugendschutz im öffentlichen Raum auseinanderzusetzen +++ Bei Interesse können sich Schulen gern an fjp>media oder an die Netzwerkstelle wenden +++

+++ Weitere Praxistage und Prozessbegleitungen wurden an Bildungsstandorten im Saalekreis durchgeführt +++ Nächster Praxistag findet in Querfurt zum Thema „Anwendung einheitlicher Lernmethoden“ an Grundschule und Gymnasium statt +++ Netzwerkstelle kann noch bis zum 30.06.2020 die Durchführung von Praxistagen und Prozessbegleitungen fördern +++ Schul- und KITA-Leitungen können telefonisch bei Netzwerkstelle nachfragen +++

+++ Netzwerkstelle organisierte Bilanzierungsgespräche Schule-Schulsozialarbeit-Jugendamt +++ Vertreter*innen aus 9 Schulen traten mit  Jugendamtsleiterin und Teamleitungen des ASD in den fachlichen Austausch +++ Konkrete Verabredungen für die weitere Zusammenarbeit wurden getroffen +++ Am 15.10.2019 findet in Kooperation Jugendamt/Netzwerkstelle Fachaustausch zwischen Schulsozialarbeit – Schulen – Jugendamt – Schulverweigerungsprojekt „Comeback“ der WORKS gGMbH – Landesschulamt (schulfachliche Referenten und MSDD) – Kinder- und Jugendpsychiatrie am Basedow-Klinikum Merseburg statt +++

+++Schuljahr 2018/2019 war für das Sozialprojekt „Schülerförderung Querfurt“ das erfolgreichste Jahr+++Förderung durch die Netzwerkstelle zeigt gute Ergebnisse+++Geförderte Schülerinnen und Schüler konnten ihre Lernergebnisse nachweisbar verbessern+++Die Netzwerkstelle möchte das Projekt auch im kommenden Schuljahr unterstützen.+++

+++Begleiter für Eltern im Saalekreis wird aktualisiert und überarbeitet +++ Bis Ende 2019 soll den Schulen im Saalekreis der neue Ratgeber zur Verfügung gestellt werden. +++

+++ Themenkatalog „Soziales Lernen und noch mehr“ wird überarbeitet +++ Mehr als 50 Anbieter unterbreiten ihre Angebote in 8 Themenbereichen (z.B. Toleranz, Medien, Prävention, Jugendkultur) +++ Neue Angebote können an die Netzwerkstelle geschickt werden! +++

+++ 24.09.2019 +++ Fachtag Schulerfolg im Saalekreis +++ Vorstellung des „Jugendschutzparcours“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz“ durch fjp>media +++ Themengebiete: Medien – Sucht – Konsum +++

+++18.06.2019+++Der diesjährige Methodentag der Netzwerkstelle wurde zum Thema „Interaktive Methoden für die Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen“ durchgeführt+++Die Netzwerkstelle wurde dabei durch die Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis unterstützt+++Schulsozialarbeiter*innen und Kooperationspartner der Netzwerkstelle hatten einen erkenntnisreichen, produktiven und „besonderen“ Tag+++

+++9. und 10. Juli 2019+++Netzwerkstelle bietet Fortbildung zum Thema „Deeskalation im Schulalltag“ an+++Schulsozialarbeiter*innen können praxisnah in der Naturwerkstatt Schochwitz agieren und ihre Kenntnisse erweitern+++Die Fortbildung ist bereits ausgebucht, bei entsprechendem Bedarf ist 2020 eine Neuauflage geplant.+++

+++Die Netzwerkstelle wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern sowie allen Kooperations- und Netzwerkpartnern erholsame, schöne und sonnige Ferien!+++Unser Büro ist auch in den Ferien geöffnet.+++Gern beraten wir, informieren zu Fördermöglichkeiten oder geben Anregungen!+++

+++ 1. Fachtag „Schulerfolg“ im neuen Jahr fand am 22.01.2019 statt. – Schulsozialarbeiter*innen berieten u.a. mit dem Kreis- und Landeselternrat über die VERSTETIGUNG DER SCHULSOZIALARBEIT und zu möglichen Einflussnahmen im Bündnis „Schulsozialarbeit dauerhaft verankern“. +++

+++ Neues Klassenprojekt als BILDUNGSBEZOGENES ANGEBOT an der Sekundarschule Höhnstedt startete im Februar 2019. – Kooperationspartner der Netzwerkstelle sind das TWSD und Natur schafft Wissen gGmbH. +++

+++ Netzwerkstelle organisiert und finanziert derzeit an 3 Bildungsstandorten Praxistage und Prozessbegleitungen für die Optimierung von Übergängen (Grundschule/Hort oder KITA/Grundschule oder Grundschule/weiterführende Schule). – WEITERE BILDUNGSEINRICHTUNGEN KÖNNEN UNTERSTÜTZT WERDEN! +++

+++ PROJEKTE FÜR SCHÜLERRÄTE zur Partizipation in Schule und Ehrenamt befinden sich „auf der Ziellinie“! – Im März und April 2019 werden die letzten 2 Workshops durchgeführt. – Bisher nahmen 297 Schülerinnen und Schüler an den Fortbildungen teil. +++

Rückblick 2018

+++ Bildungsbezogenes Angebot: Die 3. Klasse einer Grundschule im Saalekreis absolvierte im Schuljahr 2017/2018 vierzehntägig ein Soziales Kompetenztraining  – mit „Natur schafft Wissen gGmbH“ wird das Schülerprojekt in der 2. Klasse weitergeführt – unter Einbindung der Lehrkräfte und Eltern soll das Schulklima nachhaltig weiterhin gefördert werden +++

+++ 2. Fortbildung zum „Basis-Lerncoach“ mit Genialico startete im Mai 2018 – Teilnehmer*innen aus Schule, Hort und Schulsozialarbeit erwerben wieder mit viel Spaß und Freude Methoden zum Lehr- und Lernerfolg – bisher haben 2 Module stattgefunden+++

+++ Schüler coachen Schüler – Sozialprojekt „Schülerförderung“  in Querfurt: Schüler*innen des Gymnasiums fördern seit 4 Jahren erfolgreich Schüler*innen aus der Grundschule und des Gymnasiums – Das Kooperationsprojekt vom Kinder- und Jugendhilfeverein Querfurt e. V., dem Schulförderverein des Gymnasiums, der Grundschule und des Gymnasiums wird von der Netzwerkstelle weiterhin gefördert und unterstützt +++

+++ Schüler*innen des Gymnasiums Querfurt absolvierten im Dezember 2017/Januar 2018 eine Ausbildung zum „Schüler-Lerncoach“: freiwilliges Engagement an Schule soll noch stärker gefördert werden “Schüler*innen coachen Schüler*innen“ +++

+++ Unterstützung von Schülerräten im Saalekreis: Gemeinsam mit 9 Schulen aus dem Saalekreis organisiert die Netzwerkstelle Projekte und Workshops für Schülerräte  – insgesamt 22 Veranstaltungen zu verschiedenen Themen – gestartet im Februar 2018 +++

+++1. Fortbildung zum „Basis-Lerncoach“ begeisterte Teilnehmer*innen aus Schule, Hort, Kita und Schulsozialarbeit – Wissensvermittlung und Lernförderung durch  gehirn- und typgerechte Lehr- und Lernmethoden für Kinder und Jugendliche  – 2. Fortbildung startet aufgrund der großen Nachfrage  im Mai 2018+++

+++ Förderung freiwilliges Engagement an Schule ist ein zunehmend wichtiger Schwerpunkt, u. a. Unterstützung von Schülerräten, Projekt „Schülerförderung“ (Grundschule-Gymnasium Querfurt), Ausbildung von Schülercoaches +++

Rückblick 2017

+ + + Bilanzierungsgespräch „Jugendamt-Schule“ im September 2017: Fachaustausch zwischen Schulleitungen, Schulsozialarbeit und Mitarbeiter*innen des Allgemeinen Sozialen Dienstes war produktiv und ergebnisorientiert +++

+++ Fachtag „Schulerfolg“ hat im September 2017 in Braunsbedra stattgefunden, u. a. Vorstellung von Bildungsangeboten der Zentralwerkstatt Pfännerhall sowie den Projekten des Netzwerkes Weltoffener Saalekreis – anschließende Fortbildung zum Thema AD(H)S für Kitas, Horte und Schulsozialarbeit stieß auf große Resonanz +++

+++ gemeinsamer Praxistag „Übergänge in Bad Lauchstädt fördern und entwicklungspsychologisch begleiten“ im Juni 2017 für Lehrkräfte der Goethe-Sekundarschule und zuführenden Grundschulen sowie für pädagogische Fachkräfte an Schule stattgefunden +++

+++ Methodentraining durch Mitarbeiter*innen des Zentrums für Zirkus und bewegtes Lernen Halle e. V. begeistern Schulsozialarbeiter*innen beim Fachtag „Schulerfolg im Saalekreis“ im Juni 2017 +++

+++ fünftägige Fortbildung „Kurzgespräche erfolgreich führen – Das bündige Kurzgespräch“ für Schulsozialarbeiter*innen des Saalekreises – Teilnehmer*innen sehen in Fortbildung Gewinn für ihre Arbeit mit Eltern, Schüler*innen und Lehrer*innen +++
+++ Interessanter Fachtag „Schulerfolg im Saalekreis“ im April 2017: Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie sowie Abteilung „Psychosomatik“ des Carl-von-Basedow-Klinikums Saalekreis gGmbH, IZH Merseburg und RÜMSA informieren über ihre Angebote +++

+++ „Ergebnisbericht der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis“ mit konkreten Arbeitsergebnissen in der laufenden Förderperiode im März 2017 herausgebracht und als Download abrufbar +++

+++ Erste landkreisübergreifende Fortbildung für Schulsozialarbeiter*innen im März 2017 zum Thema „ Elterngespräche erfolgreich und souverän führen“ umgesetzt +++

+++ Gewinnbringenden Fachtag „Schulerfolg im Saalekreis“ für Schulsozialarbeiter*innen, pädagogische Fachkräfte und Beratungslehrkräfte im Januar 2017 durchgeführt, u. a. mit Workshop zu Bildungsbezogenen Angeboten +++

+++ „Bildungsstadt Braunsbesdra“: AG „Übergang KITA-Grundschule“ im Januar 2017 erfolgreich gestartet +++

 

WER WIR SIND

Die Netzwerkstelle ist eine Säule des ESF-Programms „Schulerfolg sichern“. Ziel ist es, in Kooperation zwischen Schule, Jugendhilfe, freien Bildungsträgern sowie Beratungsstellen allen Kindern und Jugendlichen gelungene Bildungsbiographien im Saalekreis zu ermöglichen.
Die Netzwerkstelle arbeitet in verschiedenen Arbeitskreisen und Projekten im Saalekreis mit. Absprachen zu relevanten Themen erfolgen in der Steuerungsgruppe „Schulerfolg“, bestehend aus Jugendamt, Schulverwaltungsamt, Gesundheitsamt, Landesschulamt und der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis.
KugellogomitBaumtraeger-rot

ANGEBOTE UND THEMEN

  • Vernetzung bildungsrelevanter Akteure, Institutionen und Ämter
  • Beratung und Unterstützung für alle am Schulerfolg Beteiligte (Projektrealisierung, Vermittlung zu Unterstützungsmöglichkeiten, Coaching , Vernetzung von Schulen und externen Akteuren, Begleitung und Fortbildung für Schulsozialarbeit u.v.m.)
  • Fortbildung und Fachaustausch im Themenfeld Kooperation von Jugendhilfe und Schule
  • Initiierung, Begleitung und Finanzierung der bildungsbezogenen Angebote (aktuelle Informationen erhalten Sie direkt in der Netzwerkstelle!)
  • Bündelung von Wissen/regionalen Unterstützungsstrukturen (Themenkatalog „Soziales Lernen“ , „Elternbegleiter“, „Frag mich“ – siehe rechts Downloadbereich oder die Broschüre „Selbstverletzendes Verhalten“- erhältlich in der Netzwerkstelle)
  • Förderung gelingender Bildungsbiographien an den Übergängen, Förderung des freiwilligen Engagements in der Schule, Mitarbeit in regionalen Gremien

Projektlaufzeit: 08/2018 – 07/2021

PUBLIKATIONEN

Alle hier gezeigten Publikationen können kostenfrei von der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis abgefordert werden. Bitte die gewünschte Stückzahl und die Postadresse angeben.
Bestellungen bitte per E-Mail an netzwerk-schule-saalekreis[at]awo-halle-merseburg.de.

Broschüre „Umgang mit Selbstverletzendem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen“

2016 erstellte die Netzwerkstelle in Kooperation mit der Fachgruppe „Gefährdetes Kind“ und der Psychiatriekoordinatorin des Saalekreises diese Broschüre im A5-Format. Neben fachlichen Informationen zur Problematik werden auch Informationen zum Hilfesystem im Landkreis Saalekreis dargestellt.

Falzflyer für Kinder und Jugendliche im Sekundarschulbereich I

Auf Wunsch von Schulsozialarbeit und anderen Kooperationspartnern entschloss sich die Netzwerkstelle 2018, das von den Schüler*innen gern gelesene „Frag mich“-Heft aus der 1. Förderperiode weiterzuführen, zu aktualisieren und im neuen Format aufzulegen. Die Falzflyer im Hosentaschenformat behandeln folgende Themen: „Schulstress“, „Eltern“, „Mobbing“, „Smartphone“, „Freundschaft“ und „Schulerfolg“.