Kindertagesstätte „Bummi“

In unserer Kindertagesstätte in Halle-Neustadt in der Nähe des „Zollrain“ betreuen wir bis zu 100 Kinder im Alter von zwei Monaten bis zum Schuleintritt.
Unsere pädagogische Arbeit ist nach dem situationsorientierten Ansatz konzipiert und wird gruppenübergreifend gestaltet.
Das Gebäude bietet den Kindern viel Raum für Spiel, Lernen und Bewegung. Die Räume sind themenspezifisch eingerichtet, für Musik, Rollenspiel, Bauen oder kreatives Gestalten. Ein beliebter Spielort ist das „Baumhaus“ im Flur des Kindergartenbereiches. In der Lernwerkstatt experimentieren die Kinder in den verschiedensten Bildungsbereichen, z. B. dem Umgang mit Schrift und Sprache, Umgang mit Zahlen, und absolvieren den PC – Führerschein. Unsere Kinderbibliothek ist ein attraktiver Rückzugsort für viele unserer Kinder und bietet ihnen Kinderliteratur verschiedenster Wissensbereiche.
Im Erdgeschoss entdecken die Kleinsten zwischen acht Wochen und drei Jahren ihre Welt in drei „Nestgruppen“. Die Eingewöhnung unserer Kleinsten gestalten wir nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“. Im Obergeschoss betreuen wir Kinder von drei bis sechs Jahren. Hier befinden sich auch das Kinderrestaurant und die Kinderküche.
Wir sind eine zertifizierte „Gesunde Kita“ und arbeiten nach dem Programm „Fit durch gesunde Lebensweise“.

  • eine Ganztagesverpflegung und tägliches Obstfrühstück
  • einmal wöchentlich Kneippsche Anwendungen im Kneippraum
  • tägliches Zähneputzen, regelmäßige Zahnkontrolle durch eine Kinderzahnärztin
  • Entspannung, Kinderyoga,
  • täglicher Aufenthalt im Freien, Wanderungen und Ausflüge
  • Bewegung nach dem Konzept von Elfriede Hengstenberg
  • Projekte zur gesunden Lebensweise
  • abwechslungsreiche Bewegungsangebote im Haus und Außengelände

Einen großen Stellenwert in unserer Arbeit nimmt die Förderung der kindlichen Sprachentwicklung ein. Mit Sprach-, Sing-, Lausch- und Reimspielen, durch Bücher, Märchen und Geschichten unterstützen wir die Sprachentwicklung der Kinder und erleichtern ihnen so den Einstieg in den Erwerb der Schriftsprache in der Schule.
Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als einen festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung, sowie die inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien. Die weiteren Schwerpunkte des Bundesprogramms Sprach-Kitas sind inklusive Pädagogik und Zusammenarbeit mit Familien. Die Teams in den Sprach-Kitas werden werden durch zusätzliche Fachkräfte verstärkt.

Bei unserer Qualitätsentwicklung begleitet uns eine zusätzliche externe Fachberatung.

Zusätzliche Angebote:

  • Vorlesepatin Anita
  • Besuche mit kreativen Angeboten in der Residenz
  • Koch- und Backangebote im pädagogischen Alltag
  • Singen und Musizieren mit Tom für unsere Vorschulkinder
  • Projekte mit der Kinderdruckwerkstatt
  • Einmal wöchentliches Sportangebot durch den SV Halle für Kinder ab 4 Jahre
  • Zusammenarbeit mit Grundschule und AWO-Hort „Am Zollrain“
  • Elternfeste und – Aktionen, z.B. Lichterfest mit Laternenumzug durch das Wohngebiet
  • Besuche im Seniorenheim „Medimobil“
  • Kooperation mit der Stadtteilbibliothek West
  • Zusammenarbeit mit der Textilwerkstatt
  • Zusammenarbeit mit Frühförderstellen, Beratungsstellen der AWO u. a.
  • Abschlussfahrt und „Zuckertütenfest“ der Vorschulkinder

Wir sind eine zertifizierte „Gesunde Kita“ und arbeiten nach dem Programm „Fit durch gesunde Lebensweise“.