Hort „Gotthold Ephraim Lessing“

Der Lessinghort befindet sich in der nördlichen Innenstadt, dem Paulusviertel, und ist mit den Straßenbahnlinien 1 und 12 erreichbar.

Unser Hort ist ein Bildungs- und Freizeitort für Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren, unabhängig von ihrem sozialen, ökonomischen, kulturellen, gesundheitlichen und persönlichen Hintergrund.

Zurzeit betreuen wir ca. 340 Kinder in einem eigenständigen Hortgebäude, welches barrierefrei ist und sich auf dem gleichen Grundstück der Lessing-Grundschule befindet.

Das Hortgebäude gliedert sich in 3 Etagen mit insgesamt 23 Funktionsräumen auf einer pädagogischen Nutzfläche von 1245 m².

 

Weiterhin stehen den Kindern ein großes Außengelände und die Turnhalle in Doppelnutzung mit der Grundschule „G. E. Lessing“ zur Verfügung.Das Bildungsprogramm des Landes Sachsen-Anhalt „Bildung: elementar – Bildung von Anfang an“ und das hortoffene Konzept bilden die Grundlage unseres pädagogischen Handelns.

Durch die offene Hortarbeit bieten sich große Chancen der Mitbestimmung und Selbstverwirklichung.  Die Mitbestimmung der Kinder wird in regelmäßigen Treffen des Kinderrates gefördert.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Bereitstellung von Spiel- und Lernangeboten, der Aufbau verlässlicher Beziehungen, projektorientiertes Arbeiten, Förderung der Selbstständigkeit und dem eigenverantwortlichen Handeln der Kinder, sowie:

Pädagogische Schwerpunkte

  • offene Arbeit in verschiedenen Räumen
  • viele Bewegungsangebote im Freien
  • altersmäßige heterogene Kindergruppen, die sich nach eigenen Wünschen zusammenfinden
  • Hausaufgabenbetreuung durch geschultes Personal
  • Vesperversorgung durch den Essensanbieter Sodexo
  • täglich wechselnde interessante Angebote z.B. Basteln, Kochen und Backen, Sportspiele, Rätselraten, gemeinsames Singen …
  • projektorientiertes Arbeiten, wie zum Beispiel: Fußball für Mädchen und Jungen, Federball, Kochen, Yoga, Musikband, Chor, Hortnächte, Modellieren, Zeichenkurs, Calliope, Lesepaten, Kreativkurs und vieles mehr.