Aktionswoche Alkohol 2019: Informationsparcours in Querfurt

Anlässlich der Aktionswoche Alkohol findet am 20. Mai 2019 in der Kreisverwaltung am Kirchplan 1 in Querfurt ein Informationsparcours „Kein Alkohol am Arbeitsplatz und der Umgang mit psychischen Erkrankungen im Arbeitsleben“ statt. Veranstaltet wird er von der AWO Fachstelle für Suchtprävention Saalekreis. der AWO Suchtberatung in Kooperation mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst Saalekreis.

Arbeit stellt eine wichtige Voraussetzung für das seelische Wohlbefinden dar: Es werden soziale Kontakte geknüpft und gepflegt, man wird gebraucht und fühlt sich nützlich. Auf der anderen Seite hat die Zunahme der Psychischen Erkrankungen in den letzten Jahren auch mit den gestiegenen Belastungen in der Arbeitswelt zu tun. Mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland fühlen sich in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt.

Faktoren dafür können Konflikte mit Kollegen oder den Vorgesetzten sein, Mobbing, ständiger Leistungsdruck und Schichtarbeit, Unsicherheit des Arbeitsplatzes (Befristungen), andauernde Überlastung oder Überforderung. Ein weiterer Faktor kann der Konsum von Alkohol sein, welcher unmittelbare Folgen für die Arbeitswelt hat: Es leiden nicht nur das Betriebsklima und die Arbeitsqualität, sondern auch die Arbeitssicherheit.

Kein Alkohol am Arbeitsplatz – dafür gibt es gute Gründe. Fachleute schätzen, dass 10 % aller Beschäftigten – von der Geschäftsführung bis zur Aushilfskraft – aus gesundheitlicher Sicht zu viel Alkohol trinken. Auch fehlen Arbeitnehmer/-innen mit einer Suchtproblematik bis zu 16-mal häufiger als die Gesamtbelegschaft – was wirtschaftliche Einbußen und deutliche Mehrarbeit für Kollegen/-innen bedeutet. Doch auch gesamtgesellschaftlich kostet Alkohol am Arbeitsplatz enorm viel Geld: Durch Arbeitsausfälle, Rehabilitationen etc. entstehen der Volkswirtschaft geschätzte Kosten in Höhe von knapp 30,15 Mrd. €. Daneben entstehen durch alkoholbedingte Unfälle insgesamt Kosten von ca. 9,15 Mrd. € für das deutsche Gesundheitssystem. Und auch im Zusammenhang mit Berufsausbildungen gelten Alkoholprobleme als die häufigste Ursache bei Fehlzeiten, Leistungseinbußen und Arbeitsunfällen im Betrieb.
Quelle: www.aktionswoche-alkohol.de

Sie merken: Alkohol und arbeiten? Das gehört einfach nicht zusammen! Um darauf aufmerksam zu machen, veranstalten wir, die AWO Fachstelle für Suchtprävention Saalekreis und die AWO Suchtberatung in Kooperation mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst Saalekreis, im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche Alkohol einen Informationsparcours: „Kein Alkohol am Arbeitsplatz und der Umgang mit psychischen Erkrankungen im Arbeitsleben“

Kommen Sie gerne am 20.05.2019 in die Kreisverwaltung am Kirchplan 1 in Querfurt und informieren Sie sich. Wir freuen uns auf Sie!
Wir bitten um vorherige Anmeldung per Post, Telefon, Email oder Fax.

Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen: Einladungsschreiben Informationsparcours Querfurt