Nach dem AWO-Fußball-CUP ist vor dem AWO-Fußball-CUP

Am Freitag, dem 9. Juni 2017, war es in der Trakehner Straße 20 in Halle-Neustadt soweit. Auf dem Gelände der Ambulanten Erziehungshilfe des AWO Regionalverbandes Halle-Merseburg e.V. wurde der AWO-Fußball-CUP angepfiffen. Neben dem sportlichen Wettkampf steht beim AWO-CUP noch etwas anderes im Vordergrund: Chancengleichheit, Teilhabe und Integration. Denn die Kinder und Jugendlichen, die bei diesem Match spielen, haben in einem normalen Fußballverein oft keine Chance. Sie und ihre Fam­ilien werden von der Ambulanten Erziehungshilfe der AWO Halle-Merseburg und anderen Trägern betreut. In diesem Jahr konnte das Team vom Bezirksjugendwerk des Arbeitersamariterbundes den begehrten AWO-CUP-Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Aber nur für ein Jahr, dann haben auch alle anderen Mannschaften wieder die Chance, beim AWO-CUP zu gewinnen.

Die Jungs von der Mannschaft „AEH All Together“

Die Mannschaft „AWO Frei Jung Wild“