Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis

unterstützt und gefördert durch:

 ESF_4c_print
Schulerfolg sichern

AKTUELLES

AWO_NWST_Collage_CMYK
+++ Erfolgreich Bildungsbezogene Angebote in Form von Lehrer-Fortbildungen und Schülerprojekten im Jahr 2016 an 7 Schulen im Saalekreis durchgeführt +++
+++ 2 Fortbildungen für Schulsozialarbeiter*innen im November 2016 zum Thema „neue Ansätze zum Umgang mit Widerständen und Verhaltensauffälligkeiten im Schulalltag“ erfolgreich umgesetzt +++
+++ Gewinnbringendes Vernetzungstreffen im Saalekreis zwischen Gesundheitsamt, Jugendamt, Landesschulamt und Netzwerkstelle mit Festlegungen für die zukünftige Zusammenarbeit +++

WER WIR SIND

Die Netzwerkstelle ist eine Säule des ESF-Programms „Schulerfolg sichern“. Ziel ist es, in Kooperation zwischen Schule, Jugendhilfe, freien Bildungsträgern sowie Beratungsstellen allen Kindern und Jugendlichen gelungene Bildungsbiographien im Saalekreis zu ermöglichen.
Die Netzwerkstelle arbeitet in verschiedenen Arbeitskreisen und Projekten im Saalekreis mit. Absprachen zu relevanten Themen erfolgen in der Steuerungsgruppe „Schulerfolg“, bestehend aus Jugendamt, Schulverwaltungsamt, Gesundheitsamt, Landesschulamt und der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Saalekreis.
KugellogomitBaumtraeger-rot

ANGEBOTE UND THEMEN

  • Vernetzung bildungsrelevanter Akteure, Institutionen und Ämter
  • Beratung und Unterstützung für alle am Schulerfolg Beteiligte (Projektrealisierung, Vermittlung zu Unterstützungsmöglichkeiten, Coaching , Vernetzung von Schulen und externen Akteuren, Begleitung und Fortbildung für Schulsozialarbeit u.v.m.)
  • Fortbildung und Fachaustausch im Themenfeld Kooperation von Jugendhilfe und Schule
  • Initiierung, Begleitung und Finanzierung der bildungsbezogenen Angebote (aktuelle Informationen erhalten Sie direkt in der Netzwerkstelle!)
  • Bündelung von Wissen/regionalen Unterstützungsstrukturen (Themenkatalog „Soziales Lernen“ , „Elternbegleiter“, „Frag mich“ – siehe rechts Downloadbereich oder die Broschüre „Selbstverletzendes Verhalten“- erhältlich in der Netzwerkstelle)
  • Förderung gelingender Bildungsbiographien an den Übergängen, Förderung des freiwilligen Engagements in der Schule, Mitarbeit in regionalen Gremien

Projektlaufzeit: 08/2015 – 07/2018